klaschka-coach-hsp

Caren Klaschka

Trainerin, Coach, Künstlerin und Autorin
Leiterin der Offenen HSP Gruppe Köln
Mitglied IFHS (Informations- und Forschungsverbundes Hochsensibilität e. V.)
Vorsitzende UWO (United World Organisation e. V.)

Zertifikate

  • Trainerin NLP (3rd Generation)
  • Transformative Mindfulness
  • psychologische Energiearbeit
  • Kunst und Medienwissenschaft (Studium, M.A. – Magistra Artium)
  • Medizinisch Technische Assistentin (Staatl. geprüfte MTA Radiologie)

Mein Weg

Bis heute richtet sich mein Fokus auf das Gedeihen von Menschen und Dingen in ihrer eigenen Stimmigkeit und Einzigartigkeit. Trotz all der Herausforderungen spürte ich von klein auf eine hochsensible Wahrnehmung von authentischer, schöpferischer Lebendigkeit. Heute spüre ich, wie die Strukturen und Anforderungen der Gesellschaft immer mehr an der Natur des Menschen und der Dinge vorbei gehen. Besonders an der Natur der Hochsensiblen.

Neugier, Drang und Menschenliebe ließen mich in verschiedene Fachgebiete, Richtungen und Methoden tief einsteigen. Dabei hatte ich das Glück einige dieser außergewöhnlichen Lehrenden über viele Jahre nah zu begleiten. Trotz all dieses Wissens rasselte ich in einen satten Burnout. Er bescherte mir den Boden und Raum für ein transformierendes Erleben.

Die Essenz meiner Erfahrung

Menschen können mit einer Vielfalt an Strategien, Methoden und energetischen Impulsen unerwünschte Phänomene an ihrer Person vorübergehend lindern und bessern. Das ist der wunderbare und durchaus hilfreiche Wert ihrer Anwendung. Über viele Jahre konnte ich den Wunsch von Optimierung bei den Menschen feststellen, im Bestreben etwas loszuwerden, zu überwinden oder zu erreichen. Gerade auch bei Hochsensiblen. Und bei mir selbst.

Eine nachhaltige Veränderung zeigte sich bei mir erst durch ein inneres Erleben, das eine gänzlich andere Grundhaltung in mir formte. Es war und ist wie ein Auftauchen von Lebendigkeit aus einem anderen inneren Ort heraus. Auch bei anderen Menschen beobachte ich nun diesen Wandel aufgrund dieses Erlebens. Dieses Erleben entsteht nicht aus Wollen, Wünschen, Wiederholen – vielmehr durch Zulassen.

Es scheint, als erlebe man jenseits der eigenen Person, Wesen, Hochsensibilität oder Umstände einen heilen Ort, ein Nicht-Leid in sich selbst. Hier ist die größte Lebensfreude und stärkste Lebenskraft. Immer. Sie bewirkt nicht nur eine vorübergehende Veränderung, sondern eine nachhaltige Transformation: von hier aus formen sich die Worte der Person neu und anders, wie von selbst, es fallen alte, hinderliche Verhaltensmuster in sich zusammen, von sich aus, es lassen einen die Dinge los und gleiten ab, von sich aus, statt dass man mit Methoden sich müht, loszulassen oder rhetorisch geschickter zu sprechen, Grenzen zu setzen oder selbstbewusster aufzutreten.

Die innere gewandelte Grundhaltung löst zudem aufgrund ihrer Natur einen Hormoncocktail im Körper aus, der Wohlsein, Immunstärke, Kraft und große Freude mit sich selbst verursacht. Eine solche Lebenshaltung ist kein Konzept, kein Tool, keine Methode. Sie ist unser größtes Potential. Ausdruck von schöpferischer Lebendigkeit in Stimmigkeit. Trotz und mit dem steten Strom an Reizen, Herausforderungen, Hindernissen und Ablenkungen.

Landart (kreatives Gestalten in der Natur mit Naturmaterialien) hat sich dabei als  ein besonders wirkungsvoller Rahmen offenbart, um sich selbst im Spiegel der Natur, leicht und tief zugleich in die Achtsamkeit und Präsenz zu führen, die das Erleben ermöglichen.

Meine Motivation

Es begeistert mich, mein Wissen und Erleben allen Hochsensiblen bereichernd und aufrichtig weiterzugeben. Ihre Wahrnehmung und Ausdruck sind kostbar für diese Welt, gerade in dieser Zeit. Ich sehe mein Sein als einen Beitrag dafür, das Wohl aller Wesen sowie ein wertschätzendes Miteinander zu inspirieren und zu fördern.
Dabei ist es mir ein dringendes Bedürfnis HSP zu stärken und allgemein die Einsicht und das Verständnis für die kostbare Gabe der Hochsensibilität zu mehren.

Erstes Buch: „Das Geschenk“

Caren Klaschka - Das Geschenk
Das Buch ist bei Amazon erhältlich (Klick auf das Bild)

Wir Menschen sind alle besonders, auf die eine oder andere Weise. Jeder hat Gaben und Talente. Respektieren wir dabei unsere Unterschiede im jeweiligen Wesen, ob hochsensibel oder normalsensibel. Dann leben wir unser Geschenk.

Derzeitiger Arbeitstitel für das nächste Buch:

Der Segen der Hochsensibilität / Warum diese Welt sie dringend braucht

Die website von Caren Klaschka: www.lichtiges.de